Schloss Landshut: Sammelaktion

Jul 28 12:15 2022 Naturhistorisches Museum Bern

Das Schloss Landshut in Utzenstorf BE beherbergt seit 1968 das Schweizer Museum für Wild und Jagd. Schloss Landshut ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Schulklassen, Naturfreunde und Gesellschaften. Von Mitte Mai bis Oktober wird ein vielseitiges Programm an Sonderausstellungen, Vorträgen und Mitmach-Veranstaltungen angeboten.  Der wunderbare Park und die herrschaftlichen Räume laden zum Verweilen ein.

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
Heute wird nicht mehr gejagt, um Fleisch zum Überleben auf dem Teller zu haben und aus Sehnen und Knochen Werkzeuge herstellen zu können. Die kulturgeschichtliche Bedeutung der Jagd hat sich über Jahrtausende hinweg entwickelt und mit ihr die Jagdmethoden und Jagdtechniken.

Das Schweizer Museum für Wild und Jagd – übrigens das einzige Jagdmuseum in der Schweiz – hat bisher mit der thematisch gegliederten Ausstellung nicht in erster Linie "Jagdfieber" wecken, sondern informieren über jagende Menschen und gejagte Tiere, wie auch über die Kultur und die Kunst des Jagens.

Die Ausstellung wird durch das Naturhistorische Museum Bern professionell verwaltet. Seit über 50 Jahren ist es an der Zeit, eine Modernisierung anzupacken, um die Besucherinnen und Besucher zu begeistern.

Die Umsetzung des neuen Konzeptes benötigt finanzielle Mittel von rund 2,4 Mio. Schweizer Franken. Ohne fremde Hilfe ist dies nicht realisierbar.

Eine neue Ausstellung zu Wild und Jagd
Das Konzept wurde gemeinsam vom Naturhistorischen Museum Bern und von der Gesellschaft Schweizer Museum für Wild und Jagd erstellt. Das Naturhistorische Museum Bern wird die Ausstellung realisieren und kuratieren. In zwei bis drei Jahren  soll im Schloss Landshut in Utzenstorf die neue ständige Ausstellung des Schweizer Museums für Wild und Jagd eröffnet werden.

Das Schloss Landshut beherbergt ebenfalls die einmalige Sammlung des Basler Naturwissenschaftlers und Jägers Dr. René La Roche. Prunkvolle und seltene Jagdgeräte können in der Dauerausstellung bestaunt werden. Im Zuge der Neukonzeption der Ausstellung im «Schweizer Museum für Wild und Jagd» wird auch diese Sammlung neu und eindrücklicher präsentiert werden.

Jeder Franken zählt...
Als Unterstützerin oder Unterstützer der neuen Dauerausstellung im «Schweizer Museum für Wild und Jagd» ermöglichen Sie den Besucherinnen und Besuchern, die Lebensräume, die Wildtiere und das Jagdhandwerk in der Schweiz auf abwechslungsreiche Art erleben zu können. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag die Jagd von heute einem breiten Publikum zu präsentieren.

Eine Unterstützung kann über eine Spende oder als Sponsoring erfolgen, über die nebenstehenden Angaben. Jeder Beitrag hilft!

Gerne steht die «Gesellschaft Schweizer Museum für Wild und Jagd» für weitere Informationen zur Verfügung:
Philippe Volery, Präsident Gesellschaft Schweizer Museum für Wild und Jagd
Telefon: +41 79 322 12 90, E-Mail: gsmwj-praesidium@schlosslandshut.ch

Weitere Infos über direkt über die Homepage oder über folgende Downloads: