Schau hin! Faszinierendes Kulturerbe Jagd

Aug 08 14:35 2018 Schloss Landshut

Die wertvollen Zeugen des jagdlichen Kulturerbes und Frauen, die heute ihre Leidenschaft für die Jagd leben, erzählen packende Geschichten an den zwei kommenden Veranstaltungen im Schloss Landshut in Utzenstorf.

Seit jeher jagt der Mensch und er hat im Laufe der Zeit bemerkenswerte Zeugnisse der Jagdkultur geschaffen. Die teils Jahrhunderte alten Jagdutensilien und –waffen des im Schloss Landshut beheimateten Schweizer Museums für Wild und Jagd erzählen dazu spannende Geschichten. Aus einfachen Signaltönen hat sich die Jagdmusik entwickelt mit einem faszinierenden Repertoire an Variationen und Musikalität, in das wir eintauchen. Und heute inspirieren das Jagdmuseum und Wildtiere junge Menschen zu unterhaltsamen Geschichten, die von den Kindern des Kunstprojekts ‚Kidswest‘ zusammen mit den Schlossbesuchern erarbeitet und als Comics künstlerisch umgesetzt und ausgestellt werden.

Mit Führungen und der originellen (wild-)tierischen Kinderaktion gewährt der Sonntagnachmittag des 19. August vielfältige Einblicke in das reiche Kulturerbe der Jagd und macht erlebbar, was das Jagen und die Natur für den Menschen bis heute bedeuten.

Faszinierendes Kulturerbe Jagd
Führungen zum Kulturerbe Jagd mit Dr. Peter Lüps, ehem. Konservator Schweizer Museum für Wild und Jagd, zur Jagdmusik mit Rolf Krähenbühl und den Diana Jagdhornisten, sowie Kunstaktion der Kidswest, Bümpliz

Sonntag, 19. August – Schloss Landshut
Eintritt Fr. 7.- / 6.- / 1.-, Führungen 12.00, 13.30 und 15.00 Uhr, Dauer je ca. 1 Stunde