Startseite  <  Aktuell

Aktuell

Werbeanzeige


Lippenstift und Patrone - Frauen erobern die Jagd

Lippenstift und Patrone - Frauen erobern die Jagd

Die neue Sonderausstellung im Schloss Landshut bzw. dem Schweizer Museum für Wild und Jagd porträtiert jagende Frauen vom Mittelalter bis heute, sie hinterfragt Klischees, zeigt Hintergründe auf, bittet an den Jägerstammtisch und lädt ein zu einem erlebnisreichen Rundgang – mit Schiessen!

Artikel verfasst am 15.05.2018
Erholungsgebiet und Existenzgrundlage: Vielfältiger Wald

Erholungsgebiet und Existenzgrundlage: Vielfältiger Wald

Was ist der Wald? Für Menschen ist er Ort der Erholung, Sehnsucht und der Phantasie, für Tiere und Pflanzen Existenzgrundlage und Schutzgebiet. Der Wald ist ein Multitalent: er bietet vielfältigen Lebensraum, bindet Kohlenstoff, speichert und reinigt Wasser, ist die Lebensgrundlage für eine reiche Flora und Fauna, prägt die Landschaft und damit auch uns Menschen. Den verborgenen Phänomenen des Waldes widmet das Naturmuseum Winterthur die neue Sonderausstellung «Wild auf Wald».

Artikel verfasst am 10.04.2018
Von unbekannten Naturperlen

Von unbekannten Naturperlen

Der Biologe Claude Andrist beschreibt im neuesten Fauna Focus-Fachheft von Wildtier Schweiz das Smaragdprogramm, welches wichtige Naturgebiete europaweit vernetzen soll. Obwohl das Programm seit 30 Jahren besteht und es auch viele Smaragdgebiete in der Schweiz gibt, sind sie vielen Menschen unbekannt. Selbst, wenn die Menschen mitten in einem wohnen. Anhand des grössten Schweizer Smaragdgebiets beschreibt der Autor, wie es nur so kreucht und fleucht.

Artikel verfasst am 10.04.2018
Pflanzliche Gipfelstürmer

Pflanzliche Gipfelstürmer

Pflanzen erobern Europas Gipfel immer schneller! Je stärker die Klimaerwärmung, desto mehr steigt die Zahl der Pflanzenarten auf Berggipfeln. Das zeigt eine im renommierten Fachmagazin «Nature» unter der Leitung von SLF-Forscherin Sonja Wipf und Manuel Steinbauer von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen publizierte neue Studie.

Artikel verfasst am 10.04.2018
Ein unbekannter Bandit im Wald

Ein unbekannter Bandit im Wald

m neuesten Fauna Focus-Fachheft von Wildtier Schweiz beschreibt die Ökologin Regula Tester den Baumschläfer, seine Lebensweise und seinen speziellen Lebensraum. Der kleine Bandit lebt äusserst heimlich, so sah selbst die Forscherin nur zwei Tierchen während zwei Jahren Forschungszeit.

Artikel verfasst am 10.04.2018
Höckerschwanschäden

Höckerschwanschäden

Verzicht auf das Füttern von Wasservögeln: Höckerschwäne verursachen insbesondere durch Verkotung Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen. Fütterungen von Schwänen können zu einem ungewollten Anwachsen der Population und lokalen Konzentrationen führen. Daher sollten Schwäne (und andere Wasservögel) nicht gefüttert werden.

Artikel verfasst am 02.03.2018

Werbeanzeige

Weitere interessante Informationen

Die «Schweizer Jägerin 2016» kommt aus Graubünden

Die «Schweizer Jägerin 2016» kommt aus Graubünden

Die Würfel sind gefallen. Die Schweizer Jägerin 2016 kommt aus dem Kanton …

Tierschmuggel

Tierschmuggel

Packende Geschichten, schockierende Habgier und eines der lukrativsten …

Goldschakal in Graubünden

Goldschakal in Graubünden

Vor einigen Tagen konnte erstmals das Auftreten des Goldschakals in Graubünden …

Der Luchs, das Reh und die Waldverjüngung

Der Luchs, das Reh und die Waldverjüngung

Am Mittwoch, 20. Januar 2016, findet im Bündner Naturmuseum ein weiteres …

17. Jägerbiathlon Ridnaun Südtirol

17. Jägerbiathlon Ridnaun Südtirol

Das ganze hintere Ridnauntal wird wieder in Jägergrün leuchten wenn sich am …

Pro Natura Tier des Jahres 2016

Pro Natura Tier des Jahres 2016

Eine tauchende Maus, die ihre Beute mit giftigem Biss lähmt: Mit der …

Auszeichnung: Forschung zum Schutz des Schneehasen

Auszeichnung: Forschung zum Schutz des Schneehasen

Maik Rehnus ist so begeistert von Schneehasen, dass er sie sogar in seinen …

Brutvogelatlas 2013–2016 zeigt Gewinner und Verlierer

Brutvogelatlas 2013–2016 zeigt Gewinner und Verlierer

Zum ersten Mal brütete dieses Jahr ein Grünlaubsänger in der Schweiz. Für …

Tierischer Gast im Papiliorama

Tierischer Gast im Papiliorama

Der Biber ist im Papiliorama Kerzers eingezogen. Er hält sich derzeit im …

Eidgenössische Nationalparkkommission neu besetzt

Eidgenössische Nationalparkkommission neu besetzt

Der neue Präsident der Eidgenössischen Nationalparkkommission heisst …

FISCHEN JAGEN SCHIESSEN 2016

FISCHEN JAGEN SCHIESSEN 2016

Vom 18. bis 21. Februar 2016 findet auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern die 12. …

Vögel füttern im Winter

Vögel füttern im Winter

Wer im Winter Vögel füttert, erleichtert unseren gefiederten Freunden die …

Bedrohte Wiesenpracht in preisgekrönten Bildern

Bedrohte Wiesenpracht in preisgekrönten Bildern

Die kürzesten Tage des Jahres sind angebrochen. Den Start in die dunkle …

30. Binding-Preis für Natur- und Umweltschutz 2015

30. Binding-Preis für Natur- und Umweltschutz 2015

Anfangs November 2015 wurden zum 30. Mal nach dem Willen der Stifter Sophie und …

Schweizer Jägerin 2016-2018

Schweizer Jägerin 2016-2018

Achtung – der Countdown läuft!! Die Wahl der „Ersten Schweizer Jägerin …